Tech Trends & News

Welttag der Verbraucherrechte 2024: Piyush Goyal stellt Initiativen vor, um das weltweite Bewusstsein für Verbraucherrechte zu schärfen

Written by smirow

Gewerkschaftsminister Piyush Goyal und Staatsminister Sadhvi Niranjan Jyoti leiteten den Start verschiedener Initiativen anlässlich des Weltverbraucherrechtstags in Mumbai.

Diese Initiativen zielen darauf ab, die Rechte und das Wohlergehen der Verbraucher in verschiedenen Sektoren zu stärken. Goyal betonte die Bedeutung der Stärkung der Verbraucherrechte, um Indien in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Um die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes von 2019 zu verbessern, wurde eine hochmoderne Videokonferenzanlage eingeweiht.

Diese Einrichtung ermöglicht Streitverhandlungen im Hybridmodus, was den Verbrauchern zugutekommt, da sie die Möglichkeit haben, von zu Hause aus teilzunehmen.

Diese Initiative ist derzeit in ausgewählten Regionen wie Chandigarh, Punjab, Haryana, Maharashtra und Delhi aktiv und zielt darauf ab, die Lösung von Beschwerden zu beschleunigen und den Verbraucherkomfort zu gewährleisten.

In Anerkennung der Bedeutung eines transparenten digitalen Ökosystems wurden den Gewinnern des Dark Patterns Buster Hackathon 2023 gratuliert.

Diese nationale Initiative, die vom Department of Consumer Affairs (DoCA) in Zusammenarbeit mit dem IIT (BHU) ins Leben gerufen wurde, zielte darauf ab, bewusste Designstrategien zu bekämpfen, die darauf abzielen, die Autonomie der Verbraucher im Internet zu untergraben.

Minister Goyal lobte die von jungen Köpfen entwickelten innovativen Lösungen und bekräftigte das Engagement der Regierung für die Förderung fairer Praktiken im Internet.

Angesichts der Bedeutung der Zeitsynchronisierung in verschiedenen Bereichen, einschließlich der nationalen Sicherheit, wurde die Initiative zur Verbreitung der indischen Standardzeit (IST) über Mobilfunkanbieter gestartet.

Diese Zusammenarbeit zwischen der DoCA Legal Metrology Division und anderen führenden Organisationen wird eine effektive Synchronisierung von Anwendungen in Echtzeit gewährleisten und so zu nationalen Interessen beitragen.

In Jaipur, Rajasthan, wurde in Zusammenarbeit mit dem Bureau of Indian Standards eine hochmoderne Testanlage eingeweiht.

Ziel dieser Einrichtung ist es, die Qualität und Zuverlässigkeit der Stromübertragungsausrüstung sicherzustellen und so die Sicherheit und das Vertrauen der Verbraucher in den Stromsektor zu stärken.

Die Vorstellung des integrierten Preisüberwachungs-Dashboards wird es den Beteiligten ermöglichen, die Einzelhandels- und Großhandelspreise für lebenswichtige Lebensmittel im ganzen Land täglich zu überwachen.

Durch Datenvisualisierung und -analyse verspricht dieses Dashboard mehr Transparenz und Zugänglichkeit bei der Preisverfolgung.

Eine Zusammenarbeit zwischen dem Centre of Indian Economic History und dem Ministerium für Verbraucherangelegenheiten hat zur Veröffentlichung eines umfassenden Buches über Verbraucherschutz und gesetzliche Messtechnik im alten Indien geführt.

Diese Initiative zielt darauf ab, Lehren aus der Geschichte zu ziehen, um zeitgenössische Verbraucherrechtsrahmen zu prägen.

Indien markierte einen Meilenstein, indem es zu einer der 14 OIML-Ausstellungsbehörden weltweit wurde.

Die Ausstellung des ersten OIML-Zertifikats durch RRSL, Ahmedabad, unterstreicht Indiens Engagement für internationale Standards und Verbraucherschutz.

Die Gewinner des Moot-Court-Wettbewerbs des Dr. BR Ambedkar Government Law College wurden beglückwünscht.

An diesem Wettbewerb, der sich auf Produkthaftung und Werbehaftung konzentrierte, nahmen Teilnehmer aus ganz Indien teil, was die Bedeutung rechtlicher Rahmenbedingungen für den Schutz der Verbraucherrechte verdeutlichte.

Um die Bearbeitung von Verbraucherbeschwerden zu optimieren, wurde die CCPA-Website gestartet. Diese Plattform ermöglicht es Verbrauchern, Sammelklagen transparent einzureichen und bietet gleichzeitig Zugriff auf relevante Mitteilungen und Richtlinien.

Amar Chitra Katha hat in Zusammenarbeit mit DoCA die Bücher 1 und 2 „The Consumer Journey“ herausgebracht.

Diese Aufklärungsbroschüren zielen darauf ab, das Bewusstsein von Kindern für die Rechte und Pflichten der Verbraucher zu schärfen, indem sie bereits in jungen Jahren eine informierte Verbraucherkultur fördern.

Während der Veranstaltung bekräftigte Minister Goyal das Engagement der Regierung für das Wohlergehen der Verbraucher und betonte den Übergang vom Verbraucherschutz zum Verbraucherwohlstand.

Er betonte die Bedeutung gemeinsamer Bemühungen zur Verwirklichung der Vision eines „Vikshit Bharat“ bis 2047.

Darüber hinaus begrüßte er die proaktiven Maßnahmen der Regierung, um die Inflationsraten niedrig zu halten und die Erschwinglichkeit grundlegender Güter sicherzustellen.

Die anlässlich des Weltverbraucherrechtstages 2024 gestarteten Initiativen unterstreichen Indiens Engagement für die Stärkung der Verbraucher und die Förderung eines fairen und transparenten Marktes, der der nationalen Entwicklung förderlich ist.

About the author

smirow

Leave a Comment