Cryptocurrency and Blockchain

DWS im Wert von 900 Milliarden US-Dollar führt physischen Bitcoin-ETC in Deutschland ein

DWS, ein führender Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 900 Milliarden US-Dollar, hat dies getan Speer das neue Xtrackers Exchange-Traded Commodities (ETC) in Zusammenarbeit mit Galaxy Digital Holdings Ltd., das Anlegern bequemen Zugang zum Bitcoin-Engagement in Deutschland bietet.

„Seit der ersten Bitcoin-Transaktion im Jahr 2009 haben sich digitale Vermögenswerte von einer technologischen Nischeninnovation zu einer weltweit anerkannten Anlageklasse entwickelt“, sagte Manfred Bauer, globaler Leiter der Produktabteilung der DWS und Vorstandsmitglied der Verwaltung der DWS-Gruppe. „Mit einer gemeinsamen Marktkapitalisierung von über 1,7 Billionen US-Dollar sind Bitcoin und Ethereum allein mittlerweile zu groß, als dass Investoren und Vermögensverwalter sie ignorieren könnten.“

DER Xtrackers Galaxy Physischer Bitcoin ETC ist jetzt an der Deutschen Börse notiert und ermöglicht Anlegern die direkte Teilnahme am Bitcoin-Markt mit der Sicherheit und Transparenz börsengehandelter Produkte. ETCs sind physisch durch BTC gedeckt, wodurch sichergestellt wird, dass Anleger direkt an den Preisbewegungen von Bitcoin teilhaben können.

DWS sagte, es habe eine strategische Partnerschaft mit Galaxy geschlossen, um die Einführung von Bitcoin in Europa zu fördern und dabei die Expertise von Galaxy bei Produkten und Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte zu nutzen. „Wir freuen uns, mit Xtrackers zusammenzuarbeiten, um Anlegern institutionellen Zugang zu digitalen Vermögenswerten zu ermöglichen und sie mit unserer umfassenden Expertise im Bereich digitaler Vermögenswerte zu unterstützen“, kommentierte Steve Kurz, Global Head of Asset Management bei Galaxy.

State Street wird als Ausgabe- und Zahlstelle sowie Verwaltungsstelle für diese ETCs fungieren, wobei MSCI Referenzpreise für Bitcoin bereitstellt, heißt es in der offiziellen Ankündigung. ETCs sind 1:1 physisch abgesichert und nutzen die Kryptowährungsverwahrer Zodia Custody und Coinbase für die sichere Speicherung in Offline-Depotkonten. ETCs profitieren außerdem von einer jährlichen Produktgebühr von 0,35 %.

About the author

smirow

Leave a Comment