Artificial Intelligence (AI)

Exploring Real and Virtual Spaces with Data | by TDS Editors | Apr, 2024

Written by smirow

TDS-Verleger
Auf dem Weg zur Datenwissenschaft

Auf dem Gebiet der Geodaten gibt es immer neue und spannende Gebiete zu entdecken: von praktischen Anwendungen, die uns helfen, physische Topographie und soziale Infrastrukturen besser zu verstehen, bis hin zu theoretischen Ansätzen, die es uns ermöglichen, durch abstrakte Räume zu navigieren.

Es ist schon eine Weile her, seit wir dieses Thema in Variable behandelt haben. Deshalb freuen wir uns, diese Woche eine Auswahl aktueller Artikel zu veröffentlichen, die einen faszinierenden Einblick in die Arbeit in den vielfältigen Anwendungsfällen von Geodaten bieten. Von anfängerfreundlichen Tutorials bis hin zu fortgeschritteneren theoretischen Fragen – wir sind sicher, dass Sie hier viel finden, um Ihr Interesse zu wecken, unabhängig von Ihrem Hintergrund und Erfahrungsniveau.

  • Erkunden Sie Standortdaten mithilfe eines sechseckigen Rasters
    Sara Tähtinen nutzt vielseitige Daten aus Helsinkis städtischem Fahrradprogramm und bietet eine detaillierte Einführung in die Leistungsfähigkeit des globalen sechseckigen H3-Gittersystems von Uber, das sowohl „ein benutzerfreundliches und praktisches Werkzeug zur Analyse räumlicher Daten“ als auch eine praktische Methode „zur Anonymisierung des Standorts“ ist Daten durch Aggregation geografischer Informationen in sechseckigen Regionen.
  • Depth Anything – Ein Basismodell zur monokularen Tiefenschätzung
    In einer detaillierten Präsentation des Papiers enthüllt Sascha Kirch die Komplexität der monokularen Tiefenschätzung, „der Vorhersage der Entfernung im 3D-Raum aus einem 2D-Bild“ – ein Problem, das von Praktikern die Anwendung ihrer Geodaten-, Computer-Vision- und Deep-Learning-Fähigkeiten erfordert die ein neues Gründungsmodell lösen soll.
Foto von Karla Rivera auf Unsplash
  • Reduzieren Sie den Maßstab eines Satelliten-Wärmebildes von 1000 m auf 10 m (Python).
    Es gibt viele Möglichkeiten, auf der Grundlage von Satellitenbildern aussagekräftige Umweltinformationen zu generieren, doch die Arbeit mit dieser Art von Daten bringt ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Mahyar Aboutalebi, Ph.D. veröffentlicht häufig zu diesem Thema; Eines seiner neuesten Tutorials konzentriert sich auf einen Python-basierten Ansatz zur Verkleinerung der von den Satelliten Sentinel-2 und Sentinel-3 aufgenommenen Wärmebilder.
  • Wie Sie sich in einer digitalen Welt wiederfinden
    Neugierig auf die sich ständig verändernde Welt der Robotik? Eden B.s erster Artikel über TDS konzentrierte sich auf die Frage der Fähigkeit von Robotern, sich selbst zu lokalisieren, eine entscheidende Voraussetzung für viele gängige Produkte (denken Sie an selbstfahrende Autos und Lieferroboter). Ihr Artikel beschreibt dann, wie wir probabilistische Tools zur Standortberechnung verwenden können.
  • Wohin fließt die EU-Horizont-H2020-Finanzierung?
    Geodatenanalysen können ein nützlicher erster Schritt bei der Beantwortung von Fragen sein, die weit über die Geografie hinausgehen. Ein typisches Beispiel: Milan Janosovs neues Tutorial, das Datenanalyse, Netzwerkwissenschaft und eine gesunde Portion Python vereint, um Tausende von EU-finanzierten Forschungs- und Innovationsprojekten abzubilden.

About the author

smirow

Leave a Comment